Bremervörder SC Hallenbezirksmeister D-Junioren

 

Bremervörder SC

In Dauelsen und Verden wurde gestern der Hallenbezirksmeister bei den D-Junioren ermittelt. In Gruppe A setzte sich dabei der TSV Altenwalde (12 Punkte) gegenüber dem MTV Treubund Lüneburg (11 P.) durch, lediglich das direkte Duell verloren die Altenwalder mit 1:2. Der TSV Wietzendorf belegte mit 9 Punkten Platz 3 gefolgt von den etwas abgeschlagenen Mannschaften Vfl Suderburg, der zweiten Vertretung des FC Verden 04 sowie TSV Hitzacker.

 

Der Bremervörder SC gewann die Vorrundengruppe B, lediglich beim - im Ergebnis dann aber doch deutlichen - 0:3 gegen den späteren Dritten Hermannsburg mußte das Team Punkte abgeben. Zwischen diese beiden Mannschaften schob sich noch die erste Vertretung des FC Verden 04. Platz belegte TuS Güldenstern Stade gefolgt von TuS Fleestedt und FC Hambergen.

 

Beide Halbfinale wurden erst im 7-m-Schießen entschieden. Nachdem sich Altenwalde und Verden I nach normaler Spielzeit 2:2 getrennt hatten, konnte lediglich ein einziger Verdener einen der insgesamt sechs 7-m verwandeln. Treffsicherer zeigten sich die Mannschaften von Bremervörde und Lüneburg; hatte es in der Vorrunde nur zu einem 1:0 gereicht, gewann man das Finale gleich mit 3:0.

 

Zur siegreichen Mannschaft der Trainer Norbert Weber und Rainer Abel gehören: Angelo Abel, Marvin Brünjes, Marius Falk, Alexander Kohler, Felix Weber, Tim Schlichting, Tilo und Lars von Kamp sowie Elias Akurt.